Allgemeine Geschäftsbedingungen

PDF erzeugen und anzeigen Text drucken

1. Allgemeines

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren durch M & H Parkett GmbH. Abweichende Bedingungen sind nur gültig bei schriftlicher Zustimmung der M & H Parkett GmbH. Soweit nichts vereinbart ist, gelten im Übrigen die gesetzliche Regelungen.


2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Firma

M & H Parkett GmbH

Steinmannweg 1

53844 Troisdorf

Geschäftsführer: Dirk Mueller, Anna Hoffmann

Amtsgericht Siegburg HRB 12210


Sie erreichen uns bei Fragen werktags von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter den Telefonnummern 02242-9183007 und 0151-52505366 und per E-Mail unter info@parketthandel24.de.

 

Reklamationen, Beanstandungen oder Vertragsrücktritt müssen schriftlich erfolgen: per E-Mail an info@parketthandel24.de oder per Post an M & H Parkett GmbH, Steinmannweg 1, 53844 Troisdorf.

 

3. Angebote und Vertragsschluss

3.1 Unsere Angebote sind stets freibleibend.

 

3.2 Durch Anklicken des Buttons [kostenpflichtig bestellen] oder schriftlich geben Sie ein verbindliches Auftragsangebot der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab.

 

3.3 Das Auftragsangebot gilt erst dann als angenommen, wenn Sie von uns eine Auftragsbestätigung per E-Mail oder per Post erhalten.

 

4. Speicherung und Zugänglichkeit des Vertragstextes

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden LogIn-Bereich einsehen.

 

5. Widerrufsrecht und -folgen

Verbrauchern steht nach den fernabsatzrechtlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Für den Fall der Ausübung dieses fernabsatzrechtlichen Widerrufsrechts vereinbaren die Vertragsparteien, dass der Verbraucher die regelmäßigen Kosten der Rücksendung trägt, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von EUR 40,00 nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Verbraucher die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Als Verbraucher haben Sie daher das Recht, ihre Vertragserklärung nach Maßgabe der folgenden Widerrufsbelehrung zu widerrufen.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

M & H Parkett GmbH, Steinmannweg 1, 53844 Troisdorf, E-Mail: info@parketthandel24.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

6. Preise und Versandkosten

6.1 Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung, soweit nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart ist. Sie verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer zzgl. der Kosten für den Versand.

 

6.2  Versandkosten werden automatisch im Bestellprozess in unserem Online- Shop angezeigt und können außerdem der Spalte "Versandkosten" entnommen werden. Liegt dem Kunden ein schriftliches Angebot vor, gelten die Versandkosten laut Angebot.

 

7. Lieferung

7.1 Die Lieferung bei Bestellung über unseren Online-Shop erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Abweichende Lieferländer müssen per Mail erfragt werden. Bei grenzüberschreitenden Lieferungen können weitere Steuern und/oder Abgaben vom Kunden zu zahlen sein.

 

7.2 Die Lieferung der Ware erfolgt gemäß den im Online-Shop angegebenen Lieferzeiten. Die mit unserer Auftragsbestätigung bestätigten Lieferfristen beginnen mit der Erfüllung aller Verbindlichkeiten des Kunden. Als Verbindlichkeiten des Kunden gelten fristgerechte Zahlung sowie für die Erfüllung des Auftrages notwendige vom Kunden zu beschaffende Informationen.

 

7.3 Die Lieferung erfolgt frei Bordsteinkante beim Kunden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei Parkett und Fliesen um sperrige Güter handelt. Aus diesem Grund hat der Kunde für die Übernahme und Sicherstellung der Ware am Lieferort zu sorgen. Die Ware ist bei der Anlieferung auf ordnungsgemäßen Zustand (korrekte Menge, eventuelle Transportschäden) zu prüfen. Eventuelle Beschädigungen und Fehlmengen sind auf dem Lieferschein zu vermerken. Empfehlenswert ist es, Fotos von den Beschädigungen zu machen. Jeder Vermerk auf Lieferschein oder Frachtschein ist vom Kunden innerhalb von 5 Werktagen schriftlich bei uns zu melden.

 

7.4 Sollte das bestellte Produkt nicht rechtzeitig lieferbar sein, weil wir mit diesem Produkt durch unseren Lieferanten nicht rechtzeitig beliefert werden, informieren wir Sie unverzüglich. Es steht dem Kunden in einem solchen Fall frei, auf das bestellte Produkt zu warten oder die Bestellung zu stornieren. Bei einer Stornierung werden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstattet.

 

7.5 Alle angegebenen Liefertermine sind Plantermine. Aufpreispflichtig kann eine Lieferung an einem bestimmten Tag vereinbart werden. Die Details hierfür führen wir in der Rubrik „Versandkosten“.

 

7.6 Unvorhergesehene Ereignisse, höhere Gewalt, Verkehrsstörungen usw. verlängern die Lieferfrist für die Dauer ihrer Auswirkung. Schadenersatzansprüche aufgrund verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen.

 

7.7 Die Abholung der Ware in unserem Lager (Steinmannweg 1, 53844 Troisdorf) ist nach Absprache möglich.

 

8. Zahlung

Für die bestellte Ware wird eine Rechnung ausgestellt. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse mit 2% Skonto, Paypal oder Barzahlung bei Abholung.

 

9. Eigentumsvorbehalt

9.1. Die verkaufte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Bei Zahlungsverzug können wir nach vorheriger Mahnung zurücktreten und die Ware wieder an uns nehmen.

 

9.2. Der Kunde ist berechtigt, bei uns bestellte Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu verkaufen, sofern er sich nicht uns gegenüber mit Zahlungen im Verzug befindet. Der Kunde tritt dann alle Forderungen gegenüber seinem Abnehmer in Höhe des Kaufpreises, bei geleisteten Teilzahlungen in Höhe des noch offenen Betrages, an den Verkäufer ab.

 

10.Rücktrittsvorbehalt

Wir behalten uns das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten, wenn außergewöhnliche Umstände vorliegen, welche die Leistungserbringung unmöglich machen, wie zum Beispiel höhere Gewalt, massiver Lieferverzug von Zulieferern oder Herstellern oder wenn sich der Käufer in einem solchen Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist.


11. Gewährleistung

11.1. Die Gewährleistung des Anbieters richtet sich nach §§ 433 ff. BGB. Die Gewährleistungsrechte umfassen das Recht auf Nacherfüllung (Nachbesserung oder Lieferung einer neuen Sache), Rücktritt, Minderung und Schadensersatz.

11.2. Die Gewährleistungsfrist für Mängel bei Neuware beträgt zwei Jahre, die mit der Übergabe beginnt der Ware beginnt. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt. Sie müssen uns insgesamt zwei Nachbesserungsversuche einräumen. Ist die von Ihnen gewünschte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, beschränkt sich Ihr Anspruch auf die andere Art der Nacherfüllung. Für gebrauchte Artikel gilt eine Gewährleistungsfrist von 1 Jahr, die mit der Übergabe beginnt. In den Fällen der §§ 438 I Nr. 2, 634a I Nr. 2 BGB gilt die gesetzliche Verjährungsfrist.
 

11.3. Das Recht, Schadensersatzansprüche geltend zu machen, gilt unbeschränkt für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung des Verkäufers, dessen gesetzlichen Vertretern oder seinen Erfüllungsgehilfen beruhen oder für Schäden, für die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz besteht.Für sonstige Schäden haftet der Verwender nur, wenn die Schäden auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung durch den Verwender bzw. von ihm eingesetzten gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Bei Arglist des Verkäufers besteht keine Haftungsbeschränkung.

 

12. Allgemeine Hinweise und Bedingungen

12.1 Wir weisen ausdrücklich darauf hin dass die Ware vor der Verlegung auf offensichtliche Mängel zu prüfen ist. Sollte die Ware Mängel aufweisen, muss die Montage sofort eingestellt und wir umgehend informiert werden. Fehlerhafte Ware wird von uns nach Maßgabe der vorangegangenen Bestimmungen kostenlos ausgetauscht. Grundsätzlich gilt, dass offensichtlich mangelhafte Ware nicht reklamiert werden kann und als akzeptiert gilt, wenn sie eingebaut wird.  Eine nachträgliche Vergütung (Preisminderung, Schadenersatz etc.) für bereits verlegte Böden ist ausgeschlossen.

 

12.2 Parkett ist ein Holzprodukt. Holz ist ein Naturprodukt, seine naturgegebenen Eigenschaften und Besonderheiten sind daher stets zu beachten. Insbesondere hat der Kunde seine biologischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften beim Kauf und der Verwendung zu berücksichtigen. Abweichungen im Bezug auf Farb- und Strukturunterschiede gehören zu den Besonderheiten des Naturproduktes Holz und stellen keinen Reklamations- oder Haftungsgrund dar.

 

12.3 Die bei der Lieferung beigefügte Verlege- und Pflegeanweisungen des Herstellers sind zu beachten. Sollte die Montageanleitung des Herstellers nicht beigepackt sein, ist diese vor Beginn der Verlegung anzufordern. Mängel, welche durch falsche Lagerung der Ware, unfachgerechte Verlegung oder durch Missachtung der Verlegerichtlinien entstanden sind, werden nicht akzeptiert. Die Pflegeanweisungen des Herstellers, insbesondere bezüglich Raumtemperatur und Raumluftfeuchtigkeit sind zu beachten. Die Herstellergarantie deckt keine Schäden, die durch unnatürlichen Umgang mit dem Boden entstehen, wie z.B. Beschädigungen der Oberfläche, Druckstellen und Kratzer durch schwere Gegenstände oder Schuhen mit harten Absätzen. Nicht gedeckt sind Schäden welche durch Nachlässigkeit entstehen, wie Feuchtigkeitsschäden, durch extreme raumklimatische Bedingungen, falscher Pflege. Fugenbildung in natürlichem Ausmaß, speziell während der Heizperiode ist kein Mangel, sondern ist durch das natürliche Quell- und Schwindverhalten von Holz, bedingt durch raumklimatische Schwankungen zu begründen.

 

12.4 Unsere DIN A4 Materialmuster dienen der Darstellung von Farbton, Aufbauart, Oberfläche und Qualität, können aber aufgrund naturgegebener Eigenschaften des Holzes nicht die gesamte Bandbreite an Farb- und Strukturvariationen wiedergeben.  Bitte beachten Sie auch die Bilder und Beschreibungen in unserem Online-Shop.

 

13. Vertragssprache

Vertragssprache ist Deutsch. Ausschließlich ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Ist der Kunde Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Erfüllungsort und Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers. Der Verkäufer ist jedoch berechtigt, den Kunden auch an dem für seinen Sitz zuständigen Gericht zu verklagen.

 

14. Sonstiges

Die Unwirksamkeit, Nichtigkeit bzw. Aufhebung einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht.



zurück